Die Grundregel #1 für Ordnung und Organisation

Grundregel für Ordnung und Organisation - lehrer-zeit.de: Lehrer Blog und Podcast für Zeitmanagement Organisation und gegen Stress

Episode downloaden

Viele Lehrer setzen „Aufräumen“ und „Organisieren“ gleich mit dem Einkaufen von Aufbewahrungsmitteln und schönen neuen Möbeln. Das ist fürs Auge vielleicht schön anzusehen, kommt aber bei einer vernünftigen Organisationsstrategie als letztes. Denn: wofür sollen diese Möbel eigentlich da sein? Was möchtest du in all den Kisten eigentlich genau aufheben? Was brauchst du?

Das Grundproblem des unaufgeräumten Schreibtisches

Sicher hattest du auch schon das Problem: Dein Schreibtisch wird immer weiter zugestellt und kaum noch verwendbar. Es stapeln sich Prüfungen, Hefte, Bücher, Stifte und Arbeitsmaterialien, alte und neue Kopien. Diese Dinge sind noch nicht einmal Müll, sondern tatsächlich wichtig. Aber sie sollten verräumt werden. Das Problem ist nur: wohin damit?

Die Grundregel #1 für Ordnung und Organisation

Von der beschriebenen Ausgangslage ausgehend ist die Grundregel eines aufgeräumten Arbeitszimmers recht schnell formuliert. Sie sollte dich auch nicht wirklich überraschen. Diese Regel lautet:

Alles braucht seinen Platz.

Leichter gesagt, als getan

Das Ganze ist aber nicht so leicht umzusetzen, wie es sich anhört. In dieser Podcast-Folge werde ich dir daher diese Grundregel näher erläutern. Ich bin auf deine Meinung gespannt.

Die wichtigsten Inhalte der Episode

  • Warum ist diese Regel so wichtig für deine Arbeitszimmerorganisation?
  • Wie kannst du vorgehen, um diese Grundregel umzusetzen?
  • Den nötigen Platz schaffen durch gezieltes Ausmisten
  • Weitere nützliche Tipps zur Anwendung der Grundregel #1 für Ordnung und Organisation

Weitere Informationen:

>