Über mich

Wer bin ich?

Ich bin Basti, 30 Jahre alt und aktuell Lehrer an einer bayerischen Mittelschule.Meine negativen Erfahrungen im Referendariat hatten mich fast so weit gebracht, meinen Beruf, dem ich voll so viel Vorfreude entgegen geblickt hatte, an den Nagel zu hängen. Anstatt einfach aufzugeben, entschied ich mich jedoch glücklicherweise dafür, etwas an meiner Situation zu ändern. Ich begann damit, die Probleme meines Lehreralltags zu identifizieren und daran zu arbeiten.

Die großen Probleme

Zeitmanagement

  • Unterrichtsvorbereitungen bis spät in die Nacht
  • Prüfungen, die sich zunehmend stapeln
  • Fehlende Freizeit oder Zeit mit Familie und Freunden
  • Aufschieben unangenehmer Aufgaben

Selbstmanagement

  • Schlaflose Nächte mit Gedanken an unerfüllte Aufgaben
  • Körperliche Unausgeglichenheit
  • Unzufriedenheit mit der Arbeit und sich selbst

Zu hohe Erwartungen an mich selbst

  • Unzufriedenheit mit der Qualität des Unterrichts
  • Perfektionismus
  • Überforderung als anhaltendes Störgefühl

Ängste

  • vor der Meinung der Kollegen
  • vor Unverständnis in Familie und Freundeskreis
  • vor schlechter Vorbereitung
  • vor der Meinung über Lehrer in der Gesellschaft

So kann ich dir helfen

In der Vergangenheit habe ich viele Fehler gemacht, aber noch mehr Fortschritte. Meine gesammelten Erfahrungen und mein erlerntes Wissen möchte ich hier mit dir teilen. In meinen Artikeln behandle ich im Grunde drei Strategiefelder, die diese vier großen Lehrer-Probleme im Kern bekämpfen.

Die 3 Strategiefelder

  1. Zeitmanagement für mehr Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens
  2. Achtsamkeit gegenüber den eigenen Bedürfnissen und deiner Gesundheit
  3. Stolz und Zufriedenheit bezüglich dir und der Arbeit, die du tagtäglich leistest

Man lernt nie aus

Nicht alles ist für jeden gleich hilfreich. Das Schlimmste, was man jedoch tun kann, ist aufzugeben. Daher mein Ratschlag: Höre nie auf, deine Situation zu verbessern.

Auch ich lerne nie aus, daher bin ich für Vorschläge, Ratschläge, Meinungen und auch Kritik immer zugänglich. So können wir gemeinsam an unserer Situation arbeiten.

Vergiss nicht: Auch Lehrer haben ein Recht auf Zeit.

Basti

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen